Aktuelles

Aktuelles

„Daran arbeiten wir…“ – Der Slogan des Kalenders 2023

Die Ausarbeitung unseres neuen Kalenders liegt in den letzten Zügen.
2023 möchten wir allen Interessierten einen Einblick in die Vielfalt der Arbeitsprozesse der GSI gewähren.
Wir haben uns viel Mühe gegeben und arbeiten mit Herzblut daran, den Kalender 2023 wieder zu einem kleinen Gesamtkunstwerk werden zu lassen.

Hier ein erster Eindruck!

Projektwoche „Fassadenbemalung“ bei der Heidenwäldle Schule

Ein Projekt in Kooperation mit der GSI

Innerhalb einer Woche haben Schüler der Grundschule Flora und Fauna des Waldes nach den Vorgaben von Marcus Stiefel-Dürr, Spielpädagoge der GSI, auf die Fassade der Schule gezaubert. Er hat das Konzept für die Projektwoche entwickelt, das einstimmig vom Lehrerkollegium angenommen wurde.

Nicht die erste Unterstützung der GSI für die Heidenwäldle Schule, aber sicherlich eine der gelungensten, mit einem farbenprächtigen Resultat.

GSI Sommerfest 2022

GSI Sommerfest

Gemütliches Beisammensein mit Grillspezialitäten und internationalen Beilagen
Auch in diesem Jahr konnten uns Corona und Sommerhitze nicht davon abhalten unser Betriebsfest im rückwärtigen Hof unseres Betriebsgeländes zu feiern. Für alle fand sich ein schattiges Plätzchen zum Essen, Trinken und Unterhalten unter den aufgestellten Pavillons. Bereits vor dem Nachtisch konnten sich 10 Gewinner unserer diesjährigen Tombola über Einkaufsgutscheine freuen.

Fraktionsvorsitzende in der GSI

Fraktionsvorsitzende in der GSI

Informationsupdate zur aktuellen Geschäftslage
In Abstimmung mit dem Aufsichtsratsvorsitzenden, Landrat Bastian Rosenau, starteten die Fraktionsvorsitzenden des Kreistages oder deren Stellvertreter der GSI einen Besuch ab.

Sie wurden vom Geschäftsführer Wilhelm Eschbach und seinem Stellvertreter Martin Knoll über die Geschäftsentwicklung seit 2020, die aktuelle Wirtschaftslage und die Zukunftspläne und –aussichten informiert.

Erfreut über das Berichtete, sprachen alle der GSI ihr Vertrauen aus und sagten Ihre weitere Unterstützung zu.

31 Wikinger Schachspiele für Grund- und Förderschulen des Enzkreises

Die GSI spendete diese beliebten und sozialpädagogisch wertvollen Spiele an die von miteinanderleben angestellten Sozialpädagogen der Schulen. Die Übergabe fand am 26.04. in der Haidenwäldle Grundschule statt. Neben den Geschäftsführern Herr Eschbach/GSI und Herr Bogner/miteinanderleben, waren die stellvertretende Geschäftsführerin von miteinanderleben sowie einige Sozialpädagogen vor Ort.

Die Wikinger Schachspiele werden in der Holzwerkstatt der GSI in Eutingen aus Abfallholz hergestellt. Das Holz wird von den Firmen Goldmann Baustoffhandel in Pforzheim und Bergle Baustoffe in Mühlacker kostenlos zur Verfügung gestellt.

Die Idee, die Wikinger Schachspiele zu spenden, entstand in einem Gespräch zwischen Frau Gammert, Leiterin der Holzwerkstatt der GSI und Frau Boob, Schulsozialarbeiterin von miteinanderleben.

Ein Mehrwert für beide Seiten. Die Spiele unterstützen Kinder in ihrer Entwicklung und werden in den Werkstätten der GSI hergestellt. Hier arbeiten Menschen, die sich in einer schwierigen Phase ihres Lebens befinden. Eine nachhaltige win-win Situation.

RESTART-EU

Erneuter Zuschlag für die GSI

Auch für das Jahr 2022 erhalten wir den Zuschuss „Teilhabe fördern“ im Rahmen der EU-Aufbauhilfe REACT-EU.

Die Förderung erkennt die Anstrengungen gemeinnütziger Beschäftigungsträger wie der GSI an, die sie, trotz der Corona-Pandemie, für langzeitleistungsbeziehende Menschen im Bereich der Teilhabe am Arbeitsmarkt unternimmt.

Gefördert vom Ministerium für Soziales, Gesundheit und Integration Baden-Württemberg aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds, zur Unterstützung der Krisenbewältigung im Zusammenhang mit der COVID-19-Pandemie, unter Berücksichtigung von Gleichstellung, Chancengleichheit und Nichtdiskriminierung sowie ökologischer Nachhaltigkeit.

Ältere Beiträge lesen Sie in unserem Archiv.