Logo des GSI Enzkreis Gemeinnützige Service- und Integrationsgesellschaft Enzkreis GmbH

"Arbeitslosigkeit – das ist sozialer Tod infolge Ausgrenzung. Denn noch schwerer als die materielle wiegt die seelische Not, nicht mehr dazu zu gehören, der Gesellschaft nur noch auf der Tasche zu liegen, zu nichts mehr nütze zu sein. Eine Wirtschaft, die Millionen Menschen nicht beteiligt, obwohl es alle Hände voll zu tun gäbe, ist mörderisch."

 

"Kurz vor Weihnachten – ein Peitschenknall aus Rom: „Diese Wirtschaft tötet“, so Papst Franziskus in seinem Rundschreiben, aus dem wir soeben einige Sätze zu hören bekamen. Erschreckt zucken die Macher in Banken und Konzernen zusammen. Manche glaubten, sie hätten sich ver-hört, denn so brutal hat bislang noch kein Papst den Kapitalismus angerempelt. Schonungslos kritisiert er den Fetischismus des Geldes (eine Anleihe aus dem marxistischen Repertoire), die maßlose Gier der Akteure und beklagt die „Diktatur einer Wirtschaft ohne ein Gesicht und ohne ein wirklich menschliches Ziel“.

 

Kommentar: Diese Reaktion auf das, was in der Weltwirtschaft in den vergangenen Jahren "angerichtet" wurde ist überfällig. Wir alle sollten mit daran arbeiten, dass wir uns neu orientieren und uns mind. auf eine faire Marktwirtschaft, mit fairen Bedingungen für alle Beteiligten verständigen.

 

Trotz dieser schweren Attacke auf das Wirtschaftssystem sei angemerkt, dass es hier regional, bei uns vor Ort einige Unternehmer gibt mit einer hohen sozialen Kompetenz. Darüber freuen wir uns und hoffen, dass es mehr werden.

 

den ganzen Text können sie hier lesen


GSI ENZKREIS Gemeinnützige Service- und Integrationsgesellschaft Enzkreis mbH

Lienzinger Straße 58 · 75417 Mühlacker · Telefon 07041/9631-0 · Telefax 07041/9631-11 · Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! · www.gsienzkreis.de